Projekte
Lise-Meitner-Gymnasium: Unterricht
Berufsorientierung am Lise
Der im Jahr 2009 eingeführte Berufsorientierungspass (BOP) führt die grundlegenden Elemente unserer Berufsorientierung am Lise-Meitner-Gymnasium auf und bildet das transparente Gerüst unserer Berufsorientierung. Der BOP wird in der Jgst. 7 ausgeteilt. Als Schule, die 2009 mit dem Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet wurde, stehen wir für eine kontinuierliche und anspruchsvolle Berufs- und Studienorientierung.
So werden die Schülerinnen und Schüler ab Jgst. 7 insbesondere in den Fächern Politik, Erdkunde, Deutsch und Mathematik speziell mit der Berufswelt vertraut gemacht. Zudem gibt es viele weitere Angebote, um sich beruflich zu orientieren, seine Stärken und Schwächen zu analysieren und Möglichkeiten zu erkennen.
So gibt es eine Vielzahl an Projekten, angeboten u.a. durch KURS-Kooperationspartner, weitere externe Experten, die MINT-EC Mitgliedschaft, die in Unterrichtseinheiten einfließen oder freiwillig außerhalb des Unterrichts durchgeführt werden können. Aspekte des Gender Mainstreaming fließen immer wieder ein.
So werden z.B. Wettbewerbe wie Börsenspiele, Aktionen wie der Girls und Boyz Day, die Teilnahme an Interessenfindungs- und Kompetenztests oder Betriebspraktikumswochen angeboten.
Wir versuchen zudem unsere Schule in Übergangsbereichen mit Bildungsträgern und der Arbeitswelt zusammenzubringen. So arbeiten wir u.a. eng mit der Agentur für Arbeit, den Leverkusener Berufskollegs, der FH Köln oder der UNI Köln zusammen.